Kontakt
Elektro Brück
Karmeliterstraße 3
72108 Rottenburg
Homepage:www.elektrobrueck.de
Telefon:07472 21350
Fax:07472 26456

Smarte Lösungen für die intelligente Küche

Innovative Technologie, Vernetzung und außergewöhnliches Design werden bei Siemens in den „Gardens of Intelligence“ vereint.

Küche mit Siemens Hausgeräten

Vor mehr als einem Jahrzehnt hat Siemens Hausgeräte den Grundstein für die Vernetzung von Küche und Haushalt gelegt. Gleichzeitig arbeitet der Branchen­pionier seit langer Zeit mit Sensorik, aus­geklü­gelten Pro­gram­men und anspruchs­vollem Design. Welche smarten Geräte daraus entstanden sind, zeigte die Marke auf der IFA 2023 unter dem Motto „Gardens of Intelligence“. Hier konnte das Fach- und Privatpublikum sich auf zahlreiche Neuheiten freuen. Diese reichen vom nächsten Schritt bei der Küchen-KI bis hin zum bahn­bre­chenden Einbau-Format für den deutschen Markt.

Herzstück ist dabei die intelligente Küche: Eine Umgebung, die ihren Nutzerinnen und Nutzern dabei hilft, die alltäglichen Aufgaben zu optimieren, das Leben zu bereichern und nachhaltiger zu gestalten. Denn sie besteht aus einem ganzen (Öko-)system von Geräten, deren Design ebenso perfekt zusammen­spielt wie ihre digitalen Anwendungen Die gemein­same Steuerung ist über die Home Connect App oder das Siemens Smart Kitchen Dock möglich.

Siemens Backofen mit Pizza

Backofen erkennt, was in ihm steckt

Schon im letzten Jahr hat die Innovations­marke die ersten KI‑An­wen­dungen vor­ge­stellt. Mit der neuen Gericht­erken­nung geht Siemens nun den nächsten Schritt, denn die Künst­liche Intel­ligenz iden­tifi­ziert zum Verkaufs­start bereits rund 40 unter­schied­liche Speisen wie Pizza oder Lasagne. Dazu nutzt sie die inte­grierte Back­ofen­kamera. An­schlie­ßend schlägt das Gerät die opti­male Zube­reitungs­methode vor. Backen und Braten wird damit einfacher denn je.

Finger auf Bedienfeld eines Siemens Kochfeldes

Entspannt kochen mit Temperaturwahl

Beim Kochen kündigt Siemens Haus­geräte mehr Stress­frei­heit an. Dazu führt die Marke in diesem Jahr ein neues, tem­pe­ra­tur­ge­steu­er­tes Koch­feld ein. Statt die Leistung über Stufen nur unge­fähr zu regeln, können Nutze­rinnen und Nutzer erst­mals – wie beim Backofen – eine Tempe­ratur­ein­stel­lung wählen. Dadurch lässt sich bei­spiels­weise Schoko­lade so schmelzen, dass sie nicht mehr anläuft. Pfann­kuchen oder Steaks gelingen nach Wunsch, ohne dass man daneben­stehen muss – denn der Brat­sensor Pro passt auf, dass die Hitze in der Pfanne konstant bleibt.

Küche mit Siemens XXL-Kühlschrank

Einbaukühlschränke im neuen Großformat

Einer Revolution für den Küchen­fach­handel kommen die neuen XL- und XXL-Ein­bau­kühl­geräte gleich. Mit ihnen feiert eine 194 Zenti­meter hohe und 75 Zenti­meter breite Nische Premiere, die Siemens nach Gesprä­chen mit zahl­reichen führenden Möbel­her­stellern am Markt eta­blie­ren möchte. Die extra­großen Geräte bieten neben viel Platz auch spe­zi­elle Frische­zonen für die längere Halt­bar­keit von Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch.

Hauswirtschaftsraum mit Siemens Waschtrockner

Geräte mit mehr Selbstständigkeit

Kluge Lösungen für alltäg­liche Heraus­forde­rungen hat Siemens auch in vielen anderen Bereichen gefunden. So löst etwa der neue iQ700 Wasch­trockner Zeit- und Platz­pro­bleme: Bis zu 6 Kilo­gramm Wäsche lassen sich damit voll­auto­matisch in einem Durch­gang waschen und trocknen. Ebenso selbst­ständig kümmert sich der neue Kaffee­voll­auto­mat EQ900 plus um Aroma und Genuss. Nach Auswahl der Bohnen­sorte durch den Konsu­menten, nimmt sie alle rele­vanten Ein­stel­lungen selbst­ständig vor und reinigt sich auch außer­halb der Nutzungs­zeiten von selbst.

Küche mit Siemens Geschirrspüler und Siemens Waschtrockner

Nachhaltigkeit zählt zum Fortschrittsgedanken

Dass „Geräte-Intelligenz“ bei Siemens immer auch auf mehr Nach­haltig­keit zielt, zeigt die neue Geschirr­spüler-Gene­ration. Das Sorti­ment mit 60 cm Breite hat einen deutlichen Energie­effizienz­schub erfahren und kommt vermehrt aus dem deutschen Werk in Dillingen. Eine noch größere Rolle werden künftig auch die Repa­ratur- und Update­möglich­keiten spielen. Remote-Wartung leistet dazu ebenso ihren Beitrag wie längere Ersatz­teil­garantien. Damit unter­stützt die Marke alle, die weniger wegwerfen und im eigenen Haushalt zu mehr Klimaschutz beitragen wollen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems mgk GmbH

Zum Seitenanfang